Select Page

Kanzlei
Pariser Str. 3
10719 Berlin

(030) 94871410

Eine einvernehmliche Scheidung ist möglich – auch bei noch vorhandenen Konflikten.

Schlichtung

Sie erhalten auf Grundlage des Rechts einen Schlichtvorschlag und nehmen diesen zur Grundlage für Ihre Einigung.

Mediation

Sie finden gemeinsam auf Grundlage Ihrer Bedürfnisse eine tragfähige und rechtssichere Lösung für Ihre Themen.

Eine Kombination der Verfahren ist möglich!

Welches Verfahren ist das richtige in meinem Fall?

Darstellung der Grafik auf dem Handy zu klein? Probieren Sie bitte das Querformat.

Was ist der Unterschied zwischen einer Schlichtung und Mediation?

Beide Verfahren eignen sich, wenn Sie Konfliktthemen mit Ihrem Partner haben, die Sie an der Einvernehmlichkeit der Scheidung hindern.

Bei der Schlichtung bekommen Sie von uns zunächst ein Schlichtgutachten, wie die Rechtslage einzuschätzen ist. Auf Grundlage dieses Gutachtens, das wir mit oder ohne Schlichtspruch erstellen können, finden Sie dann eine Einigung.

Bei der Mediation erarbeiten Sie zusammen mit Ihrem Partner Lösungen für die Konflikte. Das Recht spielt erst bei der Umsetzung der gefundenen Lösungen eine Rolle.

Beide Verfahren, Schlichtung und Mediation, lassen sich auch kombinieren. Besteht eine Meinungsverschiedenheit über das richtige Verfahren, bietet es sich an, mit dem Mediationsverfahren zu beginnen.

 

Der Text der Einladung:

Hallo [Vorname des Partners],

ich möchte mich mit Dir über die Möglichkeiten einer einvernehmlichen Scheidung unterhalten. Dabei könnte uns aus meiner Sicht das Angebot von "Gemeinsam getrennte Wege gehen" helfen. Schau Dir doch bitte mal die Website "https://steltzer-scheidung.de" an. Wenn Du einverstanden bist, können wir ein gemeinsames Orientierungsgespräch vereinbaren (per Videokonferenz oder Telefon).

Auf dieser Seite können wir einen Termin buchen.

Gruß
[Ihr Vorname]